Jede Installation am Baum ist einfachst: Lediglich neben der Kulturpflanze in den Boden schieben.

Störender Begleitwuchs kann einfach mit der Heppe entfernt werden. Über dem Boden ist dafür genug Freiraum vorgesehen.

Wespen können sich nicht einmieten, es gibt schlicht keinen Unterschlupf für die Tiere, die bei Pflegearbeiten im Spätsommer oft zu Problemen werden.

Mäuse, die sich sonst gerne in Wuchshüllen einnisten, finden ebenso keinen Unterschlupf und Nageschäden am Jungwuchs werden somit vermieden.


Zum Abbau wird der GroMM Verbiss- und Fegeschutz einfach nach hinten abgezogen. Die sich nach außen weich öffnenden Scherdorne verletzen die Kulturpflanze dabei nicht.